GESAMTES TEAM VON CURATIO & CARE
Mit einer Hand läßt sich kein Knoten knüpfen. Zitat: Steffen Kirchner
AUSSENDIENST-TEAM DER WUNDVERSORGUNG
"Menschen, die miteinander arbeiten, addieren ihre Potenziale. Menschen, die füreinander arbeiten, multiplizieren ihre Potenziale!" (Steffen Kirchner)
Voriger
Nächster

Wundexperten im Außendienst!

Unsere Mission

Das Team von Curatio & Care hat sich auf die Versorgung und die Therapie von Patienten mit chronischen und traumatischen Wunden spezialisiert, wie z.B. Ulcus cruris (offenes Bein), diabetischer Fuß, Dekubitus (Druckgeschwür), Tumorwunden, Wundheilungsstörungen, OP-Wunden.

Die Wundexperten betreuen Patienten in Berlin und Brandenburg. Sie fungieren als „verlängerter Arm“ der Ärzte und als fachkompetente Unterstützung der häuslichen Pflege. Durch die Wundschwestern wird eine patienten- und phasengerechte Therapieempfehlung erstellt. Zudem bieten sie Unterstützung in der Diagnostik durch Wundabstriche und Empfehlung zum Röntgen sowie Dopplerdarstellung. Sie vermitteln Podologen, Hauskrankenpflegen und Chirurgen.

Eine Wundexpertin kümmert sich im 14-tägigen Rhythmus um ihre Patienten – entweder bei ihnen zu Hause, im Heim oder in der Arztpraxis. In diesem Zusammenhang wird der Verlauf der Wunde in Schrift und Bild dokumentiert.

Gegebenenfalls wird die Therapie nach Rücksprache mit dem Arzt angepasst. Die Therapie richtet sich nach den Expertenstandards und den ärztlichen Leitlinien. Angehörige oder die Hauskrankenpflege werden zum fachgerechten Anlegen eines Wundverbandes angeleitet. Die Kommunikation zwischen Wundexperten und Arzt ist durch regelmäßige Praxisbesuche gewährleistet.

Die Wundschwestern sind alle examinierte Pflegefachkräfte, die eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zur Wundmanagerin absolviert haben. Sie werden regelmäßig durch interne und externe Schulungen weitergebildet.

Welche Hilfe bekommen Sie bei der Wundversorgung?

Zum Aufgabenbereich des Wundmanagements zählen professionelle Wundberatung, das Erstellen eines Therapieplanes in Absprache mit dem behandelnden Arzt, die Versorgung mit modernen Verbandsmaterialien (hydroaktive Wundversorgung) und die Dokumentation des Heilungsverlaufes in Schrift und Bild.

Die Wundbetreuung wird stets mit den Pflegediensten, Pflegeheimen und Ärzten zusammen koordiniert und abgesprochen. Die Patienten werden zu Hause, im Pflegeheim oder in der Arztpraxis versorgt. Außerdem können Betroffene in die regelmäßig durchgeführten Wundsprechstunden kommen. Dem Patienten entstehen durch eine mögliche Therapie keinerlei Kosten, sie tragen nur die normale gesetzliche Zuzahlung auf Verbandstoffe.

Die Abrechnung erfolgt über alle Krankenkassen.

Die Vorteile im Überblick

  • phasen- und patientengerechte Wundbehandlung (herstellerunabhängig)
  • Kompetenz durch lange Erfahrung, gut ausgebildetes Fachpersonal und zertifizierte Wundmanagerinnen, Wundexperten, Wundassistenten
  • ständige Weiterbildung in der Wundbehandlung
  • gemeinsame Therapieabstimmung mit dem behandelnden Arzt
  • detaillierte Wunddokumentation durch moderne Wunddokumentationssoftware
  • Zusammenarbeit mit häuslichen Pflegediensten, Pflegeheimen und Krankenhäusern
  • Patientenversorgung vor Ort/Hausbesuche, Wundvisiten im Heim, Wundsprechstunden in der Praxis
  • Schulung und Beratung von Patienten, Angehörigen und des bestehenden Pflegepersonals
  • optimierte Logistikabteilung mit eigenem Auslieferungslager
  • versandkostenfreie Lieferung der Verbandmaterialien
  • Abrechnung über alle Krankenkassen