Erkneraner Gesundheitstag – ein Rückblick

Rückblick zum Erkneraner Gesundheitstag

Wir verbrachten einen wundervollen Tag in der Stadthalle in Erkner und es waren viele regionale Unternehmen aus Erkner und Umgebung vertreten, mit bekannten und neuen Gesichtern.

In diesem Jahr hatten wir die Möglichkeit, einen Vortrag zum Gesundheitstag beizutragen. Frau Schulz referierte zu diesem Anlass über „Wunden im Alter“.

Unsere Mitmachaktion zum Thema Händedesinfektion wurde sehr gut angenommen und selbst die Kleinsten waren schon fleißig dabei das richtige „Waschen“ zu lernen.

Neben vielen interessanten Gesprächen an unserem Stand hatten auch wir die Möglichkeit neue Eindrücke zu gewinnen und Kontakte zu knüpfen. Wir freuen uns heute schon auf das nächste Jahr und sind gespannt, was wir dann wieder Tolles erleben.

15. Erkneraner Gesundheitstag

15. Gesundheitstag in Erkner

Der 15. Erkneraner Gesundheitstag wird in diesem Jahr am Sonntag den 17. März wieder in der Stadthalle stattfinden. Auch Curatio & Care ist wieder mit einem Stand vertreten und gibt Einblicke in die moderne Wundversorgung. Außerdem wird es eine kleine Mitmachaktion zum Thema „saubere Hände“ geben.

Als besonderes Highlight ist unsere Daniela Schulz um 10:15 Uhr für einen Vortrag zum Thema „Wunden im Alter – vorbeugen und behandeln“ in Saal 2 eingeplant.

Das war unser Stand im letzten Jahr:

Viele Gäste hatten Fragen zu unserer Arbeit, die wir gern beantworteten. Wir freuen uns schon, auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein!

1. Schulung 2019 „Wundbeschreibung aus rechtlicher Sicht“

Am 6.2. starteten wir dieses Jahr unsere Schulungsreihe mit dem Thema „Wundbeschreibung aus rechtlicher Sicht.“

Zu Beginn unserer Schulung klärten wir, dass es nicht nur pflegerische Komponenten gibt, welche bei der Wundversorgung beachtet werden müssen. Wir betrachteten die rechtlichen Schwerpunkte und welche für uns und den Patienten für eine Bedeutung haben. Mit den Pflegekräften haben wir besprochen, was exakte Dokumentation in allen Bereichen der Wundversorgung ausmacht.

Das Ziel hierbei ist es, die Transparenz für alle an der Wundversorgung beteiligten Parteien zu schaffen. Im praktischen Teil bauten wir kleine Fehler im Bereich der Dokumentation und dem dafür bereit gestellten Material ein. Natürlich waren alle Pflegekräfte in der Lage, diese in kürzester Zeit herauszufinden. Selbst in unseren Reihen fanden sich interessierte Wundschwestern, die nicht selber schulten, sondern aus persönlichem Engagement als Teilnehmer bei der Schulung anwesend waren. Sie nutzten hier die Gelegenheit, ihre persönliche Fachkompetenz zu stärken und zu erweitern.

Am 6. März laden wir wieder alle zu unserem nächsten Workshop mit dem Thema „Herausforderung – der intensivpflichtige Patient“ ein. Wir haben hierfür diesmal auch Netzwerkpartner als Gastdozenten eingeladen, die uns aus ihrem Alltag in der Intensivpflege berichten werden.

Hoffnung schenken mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Curatio & Care ist ab diesem Jahr ein Sammelpunkt für diese großartige Aktion – Millionen bedürftiger Kinder weltweit bekommen hierdurch weit mehr als einen Schuhkarton voller Geschenke – sie erfahren dadurch, dass sie wertgeschätzt und geliebt sind. Unser Team hat viel Spaß bei der Aktion – wir nehmen fertig gepackte Schuhkartons und auch Barspenden noch …

jetzt weiterlesenHoffnung schenken mit „Weihnachten im Schuhkarton“